ÜBER MICH


 

Ich bin am 21.04.1970 in Helmstedt geboren. Nach meiner Schulausbildung und meiner Landwirtschaftslehre habe ich mich fortgebildet zum Agrartechniker. Nach Grenzöffnung bin ich mit meinem Vater nach Nordhausen (TH), in die Heimat meiner Großeltern gegangen. Diese sind dort 1945 zwangsenteignet worden und wir hatten damals die Hoffnung die Ländereien von meinem Großvater zurück pachten zu können. Da alte Stasiseilschaften und unsere Regierung dies jedoch verhinderten, habe ich eine Verwalterstelle in der MD-Börde angenommen, nachdem ich ein halbes Jahr in Australien war. In der MD-Börde arbeitete ich 7 Jahre auf landwirtschaftlichen Großbetrieben als Verwalter, bis 2002. Da ich bereits 1999 das erste Mal Vater geworden bin und die Zeit mit meiner Tochter sehr knapp war, beschloss ich mein Hobby zum Beruf zu machen und fing 2003 an die ersten Unfallmotorräder professionell aufzukaufen und in Teile oder komplett zu verkaufen.

 

Mein Startkapital bekam ich durch den Verkauf meines Motorrades, eine MV Agusta 750 und meines Autos. Damals habe ich sehr viel nach Polen und Tschechien verkauft da der Wechselkurs zu diesem Zeitpunkt noch günstig zum Euro war. Die meisten Fahrzeuge bezog ich aus Restwertbörsen, dies gestaltet sich jedoch von Jahr zu Jahr schwieriger. So ging ich 2008 zweimal nach Amerika und fing an die ersten Motorräder in England aufzukaufen. Am Anfang Unfallmotorräder, später nur noch unfallfreie Motorräder (meist Sportler und Supersportler). Um unseren Kunden gerecht zu werden, haben wir unsere Produktpalette ausgedehnt und kaufen mittlerweile fast alle Motorradkategorien an.

 

Zurzeit kaufe ich, aufgrund des schlechten Wechselkurses, fast ausschließlich in Deutschland Fahrzeuge auf. Dabei handelt es sich sowohl um Unfallfahrzeuge, die in Teilen in Schöningen verkauft werden, als auch um unfallfreie Motorräder, die in Helmstedt veräußert werden. Im Dezember 2012 habe ich den „Motorradmarkt Helmstedt“ gekauft, den Wolfgang Landrath gepachtet hat und meine Motorräder dort mit veräußert.

 

Aufgrund unserer Betriebsstruktur kaufen wir nach dem Motto von „Top“ bis „Schrott“. Die Bandbreite zieht sich von der halbjährigen Ducati Panigale im exzellenten Zustand bis hin zur extrem verunfallten Suzuki GSXR 600 aus dem Jahr 2000.

 

Seit meinem 14 Lebensjahr fahre ich Motorrad. Aus finanziellen Gründen habe ich es leider erst sehr spät geschafft auf diversen Rennstrecken zu fahren. Meine erste Fahrt war in HH auf dem Heidbergring, ein Mickey Maus Kurs auf 900 Meter Länge. Dies hat mich sehr fasziniert, nicht nur das Fahren, sondern auch die Gemeinschaft auf der Strecke. Der Rennveranstalter Hilko Kraft (Racing Team Nord) lud mich nach Zandvoort (Holland) ein. Als ich in Zandvoort schneller war als mein Instruktor kam mir der Gedanke eventuell doch noch einmal Rennen zu fahren. Leider war ich aufgrund meiner Tätigkeit als Verwalter zeitlich sehr eigeschränkt. Mit Abstand die meisten Kilometer habe ich auf meiner Hausstrecke in Oschersleben zurückgelegt, auf der wir auch von 2006 bis 2008 als „Björn Schreiber RacingTeam“ in der Speedweek in der Langstrecken-WM an den Start gingen. Leider pausiere ich seit 2009 aufgrund Trennung etc. und fahre zurzeit nur noch auf der Straße.